Reitlehrerin mit den Schülern

Was man bei der ersten Reitstunde beachten sollte

Gerade wer mit dem Reiten anfangen möchte, sollte sich zuvor über diese Sportart informieren. Denn das Reiten ist nichts für Einzelgänger – es ist etwas, das man zusammen ausübt: Zusammen heißt mit Deinem Partner, einem Pferd. Da ein Pferd ein sensibles Wesen mit eigenem Charakter ist, ist es verständlich, dass man diesem Wesen den eigenen Willen nicht aufzwingen darf. Eine Partnerschaft oder gar Freundschaft, wie ich es nennen möchte, ist der ideale Bund, den man mit einem Pferd eingehen sollte. Es gibt wirklich Menschen, die bei einer Reitstunde das Pferd eher als Ding, denn als Wesen sehen – ein großer Fehler in einer Beziehung mit so vielen sozialen Aspekten. Daher bitte ich jeden, der sich für Reitstunden interessiert, sich vorher selbst über Pferde zu informieren.

Die erste Reitstunde

Pferd putzen

Vertrauen zum Pferd schaffen für den Einstieg

Bevor ich jemanden auf den Rücken eines Pferdes steigen lassen würde, empfehle ich zuerst zu lernen, wie man auf ein Pferd zugehen kann, wie man es führt oder auch richtig putzt. Später kommt dann noch das Satteln und Trensen hinzu. Beide Partner lernen sich in dieser Zeit auch etwas besser kennen und können auf dieses Vertrauen langsam aufbauen.

Das Alter zum Einsteigen ist eigentlich wie mit allen anderen Freizeitbeschäftigungen egal. Zu 90% beginnt man dies mit der Absicht einer Freizeitgestaltung oder zum Ausgleich aus dem Alltag. Was daraus wird, kann man nie sagen. Doch wer in den Pferdesport einsteigt, bleibt fast immer damit verbunden – oft halten diese Bindungen ein Leben lang.

Die erste Ausrüstung kann man sich auch bei uns ausleihen – später, wenn man weiß, wie man sich die Zukunft mit vierbeinigen Freunden vorstellt, kann man sich dann auch eine eigene Ausrüstung kaufen. Es muss auch nicht gleich die teuerste Ausrüstung sein, das macht noch keinen guten Reiter. Nur bei der Kopfbedeckung muss man nicht so sehr sparen – der Reithelm sollte schon ein entsprechendes Siegel oder Norm entsprechen. Festes Schuhwerk ist Pflicht! Wer beim Putzen einmal einen Pferdefuß auf den Zehen gespürt hat, weiß schnell warum. Man darf nicht vergessen, dass Pferde nicht wissen, wie schwer sie sind und machen sich darüber natürlich keine Gedanken – mit Absicht tun die Tiere das aber nicht 🙂

Wir beginnen an der Longe

Voltigieren

Voltigieren ist ideal für unsere Kleinen um die Balance auf dem Pferd zu trainieren

Jeder muss die gleichen Hürden nehmen, wenn man mit dem Reiten beginnen möchte. Aus dem Grund beginnt man häufig „an der Lounge“. In dem Fall steht die Reitlehrerin in der Mitte eines Kreises und lässt das Pferd mit dem Reitschüler an einer langen Leine laufen. Die Geschwindigkeit bestimmt hier noch der Lehrer. Man könnte es als das erweiterte Kennenlernen ansehen – das Pferd stellt sich auf das Gewicht und die Person auf dem Rücken ein, während der angehende Reiter lernt mit dem Gleichgewicht umzugehen (Kinder steigen daher häufig mit dem Voltigieren in den Reitsport ein). So beginnt man mit einfachen Übungen, um sich auf dem Pferd einfach sicherer zu fühlen, ehe es viele Stunden später ohne die Lounge weitergeht. Das ist erst der Anfang – man sollte jedoch eines nie vergessen, egal wie weit man kommt: Es soll beiden immer Spaß machen.

Ich freue mich über eure Erfahrungen – wie hast Du Deine erste Reitstunde erlebt?

Bis bald,
Jürgen

Stubenhocker an die Luft bringen: Ingress im Urlaub

Der Sommer ist da und jeder möchte eigentlich endlich „vor die Tür“ – naja, fast alle, wir erleben das ja selbst. Viele Kinder, die Dank der Prägung von Freunden, Schule und Medien heute auch ein Handy besitzen, ziehen es häufig vor, mit diesem Gerät die kostbare Freizeit zu verbringen. Zu allem Übel vielleicht noch in der Wohnung …

Wir haben hier jetzt die Lösung für unsere Hausgäste auf dem Ferienhof

Wiesenboot

Alle kennen sicher unser Wiesenboot 🙂

Auf unserem Spielplatz steht ein Portal, das in dem Spiel Ingress (für IOS und Android) eine wichtige Rolle spielt. Man erobert in der virtuellen Welt nämlich strategische Punkte und sichert sich mit eroberten Schlüsseln und Abzeichen schöne Andenken an den Urlaub. Dazu muss man sich zu den „Portalen“ bewegen, die in der Geschichte eine Art Energieemitter darstellen. Mehr zur Geschichte und der Komplexität erfährst Du hier.

Der Trailer zum Spiel, das man auch hier spielen kann!


Ingress nutzt das heuseigene Kartenmaterial von GoogleMaps um die Landschaft, durch die sich der Spieler wirklich bewegen muss, zu generieren. An vielen Punkten wie an Sehenswürdigkeiten oder anderen Schauplätzen stehen in Städten und der Umgebung ‚Portale‘, die man hacken muss, übernehmen und verlinken kann. Durch bestimmte Aktionen im Spiel steigt dann der eigene „Level” und der Spieler erhält die Möglichkeit, bessere Gegenstände im Spiel nutzen zu können.
Ingress ist einfach gesagt ein riesiges Geocaching-Abenteuer mit Rollenspielelementen und so vielen tausend anderen Mitspielern, die sich unter freiem Himmel ein faszinierendes Spiel liefern.

Lust auf etwas mehr Informationen über das Spiel Ingress


Das Spiel selber stammt von Google, entwickelt wurde es allerdings von der Tochtergesellschaft Niantic Labs. Es ist werbefrei, kostenlos und hat keine InApp Käufe wie CandyCrush und andere populäre Titel.

Wenn Deine Kinder also lieber in der Bude hocken wollen – infiziert sie mit Ingress. Idealerweise schnappen Sie sich schon von ganz alleine das Rad und erkunden die Umgebung um zugleich viel über die Region zu erfahren. Dank GPS kann man eigentlich nicht schummeln und muss sich immer draußen bewegen – es macht höllischen Spaß!

Wir haben, wie schon oben angeschnitten ein Ingress Portal auf dem Spielplatz am Eingangsbereich – ideal für Agenten im Urlaub um sich immer mit Items zu versorgen.

Wir wünschen euch viel Spaß an der Küste,
Jürgen

Umgebungskarte

Die Top-8 Einkaufsmöglichkeiten wenn Sie hier im Urlaub sind

Als wir selber in den Herbstferien mit unseren Kindern in den Urlaub geflogen sind und Vorort dann auf der Suche nach einem Supermarkt waren kam uns die Idee unseren Gästen den Start in den Urlaub ein wenig zu erleichtern und haben mal die Top-8 der Einkaufsläden für Sie
zusammengestellt.

  1. Auf Platz 1 ist für uns ganz klar der große neue Edeka-Markt direkt im Ortseingang von Neuharlingersiel beim 1. Kreisverkehr. Hier gibt es alles,  was man braucht und die Frischfleischtheke sowie das Grillfleisch dort sind klasse. Nicht zu toppen sind die Öffnungszeiten dieses Marktes von montags bis samstags von 8h – 20h und in der Saison können Sie sogar am
    Sonntag von 10 – 18h ihren Kühlschrank füllen.
    Natürlich bekommen Sie dort auch Ihre leckeren Frühstücksbrötchen! Für den schnellen Hunger steht „Siggis Imbissbude“ direkt vor der Tür.
  2. Für die Fischliebhaber gibt es im Ortsausgang von Neuharlingersiel (Richtung Carolinensiel) die Fischereigenossenschaft.  Dort gibt es fangfrischen Fisch zu kaufen, oder aber Sie können dort auch direkt lecker essen bzw schmackhafte Fischbrötchen genießen.  Die Fischereigenossenschaft hat außerdem einen weiteren Imbisswagen direkt am Hafen.
  3. In Esens ( ca.6km ) entfernt gibt es 2 Netto-Märkte, einen in der Seilerstrasse 2 und der andere in der Herdestrasse 38, der auch sonntags geöffnet hat (nur innerhalb der Saison)
  4. Der Edeka-Pfaff Esens in der Bürgermeister-Becker-Str. ist auch ein sehr beliebter Einkaufsmarkt.
  5. Einen Lidl Markt finden Sie in der Bahnhofnähe 52, 2.Ausfahrt im Kreisverkehr.
  6. Einen Aldi-Nord haben wir im Ortsausgang Richtung Wittmund in der Wittmunder Straße.
  7. Eine sehr gute Fleischtheke hat auch der Combi Markt in der Auricher Straße , der ein eigenes Gütesiegel „Naturwert“ hat. Die dem angeschlossenen Betriebe unterliegen zusätzlich strengeren Auflagen und werden auch über das Qualitätsfleischprogramm durch Combi kontrolliert.
  8. Metzgerei Bruns ist die einzige Metzgerei hier in der Gegend, die noch als Familienunternehmen tätig ist und Produkte aus eigener Schlachtung anbietet. Sie finden die Metzgerei Bruns  in der Innenstadt in der Steinstraße 27.

Wir hoffen dass wir niemanden vergessen haben, oder wo kaufen Sie gerne ein, wenn Sie hier im Urlaub sind? Hier gibt es die Umgebungskarte nochmal in extragroß 🙂

 

Viele Grüsse

Sandra und Wiard

Heilen mit Nordseeschlick direkt vor der Haustür

Immer öfter kommen wieder frühere Hausmittel aus der Natur zur Behandlung vieler Krankheiten in Frage. Neben der nicht wegzudenkenden Schulmedizin, alternativer Heilmethoden wie Homöopathie, Akupunktur , und vieler anderer Methoden greifen wir doch gerne auch zu den Naturprodukten, die direkt in der Nähe zur Verfügung stehen. Nämlich unser Nordseeschlick, der schon seit Jahrtausenden als Heilmittel genutzt wird.

Was ist Schlick? Und was soll das bewirken?

Schlick ist grauer, tonartiger, zäher Schlamm vom Meeresgrund. Enthalten sind viele organische Stoffe, Meersalz, verschiedene Algenextrakte (Plankton), Vitamine, Jod, Phosphor, alkalische
Mineralien wie Kalzium, Kalium und Schwefelverbindungen , die entzündungshemmend, desinfizierend, entschlackend und durchblutungsfördernd wirken. Wir wenden die Schlickpackungen neuerdings häufig an nachdem wir bei einem unserer Kurpferde „Show Star“ so guten Erfolg hatten. pferdeShow Star hatte eine Phlegmone am Hinterbein und wurde natürlich tierärztlich betreut und antibiotisch über längerem Zeitraum behandelt. Zusätzlich wurde er auch homöopathisch begleitet. Es ging ihm auch schon viel besser, aber sein Bein , bzw Gelenk wollte einfach nicht abschwellen. Immer wieder Hitze und Wasseransammlung im Gelenk. Nachdem wir nun schon viele Dinge äußerlich probiert hatten, vom Angussverband und viele altbewährte Medikamente zum eincremen usw. nicht wirklich zum Erfolg halfen kam uns die Idee mit den Schlickpackungen, die auch ja bei Menschen vielseitig als Heilmittel genutzt werden. Nach dem 3. Tag fing das Bein an abzuschwellen. Seitdem sind Schlickanwendungen in unseren Behandlungsplänen an ganz oberster Stelle.

Habt ihr die Heilkraft des Meeres selber schon mal ausprobiert?

Liebe Grüße
eure Sandra

Nordseeurlaub im Herbst

Bei diesem traumhaften Wetter, was wir hier zur Zeit erleben dürfen kommt es einem garnicht so vor, dass wir eigentlich schon fast im Herbst angekommen sind. Doch die Blätter an den Bäumen beginnen sich zu verfärben und teilweise fällt auch schon Laub. Darum haben wir uns gefragt, ist der Herbst nicht eine tolle Zeit für einen erholsamen Urlaub an der Nordseeküste ? Na klar! Gerade jetzt ist es hier besonders schön. Bei dem noch so angenehmen Klima mit einer leichten Brise und Sonnenschein sind Strandspaziergänge oder Wanderungen entlang am Deich doch ein tolles Erlebnis! Vielleicht wäre ein schöner Gang in Richtung Neuharlingersiel und dort am Hafen in einem der netten Cafés ein wenig auftanken eine tolle Idee.

Natürlich genießen wir und unsere Reiter auch die Zeit um noch möglichst lange mit unseren Pferden draußen reiten zu können.
Da wir momentan noch so tolle Bodenverhältnisse haben können wir auch immer noch Ausritte für geübte Reiter anbieten. Diese finden immer nach Voranmeldung bei unseren Reitlehrerinnen unter 0151-50550240 statt.

Branka

Branka

Wer nun viele Stunden an der Luft verbracht hat, mag sich sicher nun gerne in unserem Wellnessbereich ein paar angenehme Relaxstunden bereiten. Dazu wären doch ein paar Saunagänge oder einfach entspannen im Ruheraum zu empfehlen.

Auch unser Gartenhaus und der Grill können noch sehr schön genutzt werden! Wenn das kein Grillwetter ist… ? Das Gartenhaus ist auch beheizbar, dass gemütliches Zusammensitzen immer möglich ist!

Vielleicht haben Sie auch noch ein paar Ausflugsideen? Oder Veranstaltungstipps? Wir freuen uns auch über Kommentare!.

IMG_0212.JPG